Vorbereitung Kreditaufnahme

  • Kreditnehmer-CV
  • Immobilien-Dokumentation (bei Neuerwerb: Verkäuferdokumentation)
  • Immobilienschätzung
    • Externe Schätzung (durch den Kreditnehmer)
      • Die Wertermittlung der eigenen Immobilie schafft Vertrauen und Sicherheit für das Bankengespräch
      • Eine Immobilienschätzung bildet dieses Vertrauen
      • vgl. hiezu Immoblien Schätzung | immobilien-schaetzungen.ch
    • Bank-interne Schätzung (durch die Bank)
      • Grundlagen / Prinzipien
        • Selbstregulierungsanforderungen der Banken, bei Neuhypotheken für Wohnliegenschaften innert 20 Jahren auf 2/3 des Belehnungswertes zurückzuführen
        • Je tiefer der Belehnungswert, desto höher der Amortisationsanteil
        • Einsatz von Säule-3a-Mittel nur bis zum jeweiligen Maximalbetrag der Dritten Säule
        • Je niedriger der Marktwert, desto stärker wird Belehnungsgrenze von 80 % beansprucht und umso höheren Zins vergüten lassen kann, weshalb der Kreditnehmer höhere Amortisations- und Hypothekarzins-Zahlungen zu leisten hat
      • Unterschiedliche Bewertungen führen also zu unterschiedlichen Belehnungswerten, mit möglicherweise höheren Amortisations-Vorgaben und höheren Hypothekarzinsen
      • Kreditnehmer sollten von mehreren Anbietern eine Hypotheken-Offerte einholen
      • Vgl. hiezu SCHAEFER MICHAEL, Nadelöhr Immobilienbewertung – Hypothekargeber schätzen Liegenschaften uneinheitlich – mit weitreichenden Folgen, in: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), Equity, vom 02.09.2013, S. 23

Drucken / Weiterempfehlen: